Painter`s point of view

Mit „Painter`s point of view“ ist mir tatsächlich mal das geglückt, was man sich als Songwriter eigentlich stets wünscht: Eine äußere Inspiration führt in einem Rutsch zu einem neuen Song. Im Juni 2015 hatte ich an einem Sommerabend die kostenfreie Dauerausstellung im Essener Museum Folkwang besucht. Noch am selben Abend schrieb ich dann „Painter`s point of view“, inspiriert vom Farbenrausch der Kunst.

All kinds of colors, swirling around Foto: Pixabay

All kinds of colors, swirling around. Foto: Pixabay

Die ständige Sammlung im Museum Folkwang ist eine bunte Zusammenstellung von Bildern aus allen möglichen Epochen der Malerei. Bunt ist hier wörtlich zu nehmen, denn gezeigt werden auch viele sehr „knallige“ impressionistische und expressionistische Werke. Irgendwie muss sich dieser Farbenrausch in meinem Unbewussten festgesetzt haben, als ich an jenem Sommerabend durch die Museumsräume strich, mir hier und da die Titel von Bildern notierte und spontane Assoziationen im mitgebrachten Notizblock festhielt. Dabei war ich die meiste Zeit völlig allein. Nicht nur ohne Begleitung, kurz vorm Ende der Öffnungszeit waren auch sonst kaum noch Besucher da.

Diese besonderen Rahmenbedingungen haben vermutlich dazu beigetragen, dass ich die Bilder besonders intensiv betrachten konnte. Ich fühlte mich unbeobachtet und versank geradezu in der Kunst. Oder besser: Ich sog sie in mich auf. Ein paar Stunden später floss das dann als kreativer Output wieder aus mir heraus. Ach, ginge es doch immer so einfach! Das Ergebnis könnt ihr euch hier anhören: „Painter`s point of view“ als Live-Aufnahme im Café Pape. Wie immer findet ihr weiter unten auch den Songtext zum Mitlesen.

 

An der Live-Aufnahme waren beteiligt:
Thomas Auth: E-Gitarre
Roland Grimm: Gesang + Akustik-Gitarre
Jürgen Langer: Schlagzeug


Painter`s point of view (Text + Musik: Roland Grimm)

Blur full of beauty,
in my empty room
Looks so impressive
when colors start to bloom.

Girls bathe in bright light,
flashing the flesh
It`s all so different,
Chicks playing chess

Life seems so beautiful, totally new
This is my painter`s point of view.

Shimmering shadows
and darkness in town
These silent fireworks,
watched with a frown

All kinds of colors,
swirling around
Impossible beauty
is what I have found

Life seems so beautiful, totally new
This is my painter`s point of view

Ravens on rooftops
Death behind doors
Still life of flowers
Once it was yours
Sleep in the sickbay
Work at the quay
Try to forget yesterday

Blur full of beauty,
in my empty room
Looks so impressive
when colors start to bloom

Girls bathe in bright light,
flashing the flesh
It`s all so different,
Chicks playing chess

Life seems so beautiful, totally new
This is my painter`s point of view

© 2015 Roland Grimm

 

Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
Dieser Beitrag wurde unter Songs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.