Über diesen Blog

„Blök Blök Blök“ machen die Schafe. „Blog Blog Blog“ mache nun ich. Nichts Besonderes eigentlich. Wahrscheinlich gibt es heute mehr Blogger im Netz als Schafe in Wales. Da drängt sich die alte Fragestellung von Herbert Grönemeyer auf: „Was soll das?“.

Wichtiger Unterschied: Schafe blöken, ich blogge – was sich bildlich leider nicht so schön darstellen lässt. Foto: Roland Grimm

Wichtiger Unterschied: Schafe blöken, ich blogge – was sich bildlich aber nicht gut darstellen lässt. Foto: Grimm

Was soll das?

Ich will in diesem Blog in loser Folge Songs veröffentlichen, die ich in den letzten Jahren geschrieben habe und hoffentlich auch künftig noch schreiben werde. Songs auf Englisch und Songs auf Deutsch – das variiert bei mir je nach Lust und Laune und Inspiration. Neben den Songtexten soll es (soweit vorhanden) natürlich auch dazugehörige Audio-Aufnahmen geben. Songs sind ja zum Hören da, nicht nur zum Lesen.

Doch damit nicht genug: Wenn mir zwischendurch mal ein geistreicher Gedanke durch den Kopf gehen sollte, der sich nicht (oder nicht sofort) in Musik umsetzen lässt, dann gehört der auch hier hin. Deshalb heißt der Blog „Thoughts and Songs“. Idealerweise ergeben sich aus manchen „Thoughts“ später vielleicht doch noch Songs.

Es erwarte nur keiner, dass es hier künftig Schlag auf Schlag zugeht. „Thoughts and Songs“ ist kein Echtzeit-Newsticker. Eher der gemütliche Blog eines Hobby-Musikers. Wer sich für meine kreative Arbeit in diesem Bereich interessiert, braucht hier nur von Zeit zu Zeit mal hereinzuschauen. Das reicht.

Blog abonnieren?

Auf ein Angebot wie „Diesen Blog per E-Mail abonnieren“ habe ich bewusst verzichtet. Denn dafür müsste ich ein Plug-in eines Drittanbieters installieren, würde selbst zum E-Mail-Adressen-Sammler und könnte letztlich nicht garantieren, dass der Drittanbieter keinen Schindluder mit den fremden E-Mail-Adressen treibt.

Wer regelmäßig über neue Inhalte auf meiner Seite informiert werden möchte, der kann den Blog aber auch über seinen Internet-Browser abonnieren. Bei Firefox etwa geht das ganz simpel: Einfach unter dem Menüpunkt „Lesezeichen“ die Funktion „Diese Seite abonnieren“ wählen. Wenn du dann noch unter Ansicht/Symbolleisten die Funktion „Lesezeichen-Symbolleiste“ aktivierst, dann erfährst du künftig per Klick auf die Symbolleiste, ob ich hier etwas Neues veröffentlicht habe.