Ein Plakat! Ein Plakat!

Die Geschwindigkeit, mit der das Leben an einem vorbeirauscht, steht in einem merkwürdigen Missverhältnis zu der Behäbigkeit, mit der sich im eigenen Leben wirklich mal was bewegt. Es gibt Fortschritte, leider auch Rückschritte, aber gefühlt entwickelt sich eben alles nur im Schneckentempo. Der Beruf. Die Liebe. Die Band. Einfach alles.

Manchmal macht man aber auch den Fehler, dass man sich die Veränderungen im Leben nur nicht richtig vor Augen führt. Man vergisst sie zu würdigen, man nimmt sie gar nicht wirklich wahr. Besonders wenn sich das Neue sehr langsam angeschlichen hat, hält man es womöglich für das bereits Gewohnte, bevor man es zum ersten Mal richtig anguckt.

Oh Sun! spielen am 22. April um 20 Uhr im Café Konsumreform. Foto: Grimm

Oh Sun! spielen am 22. April um 20 Uhr im Café Konsumreform.   Foto: Grimm

Diese Gedanken gehen mir gerade durch den Kopf, nachdem ich gestern an der Fassade des Essener Café Konsumreform ein Plakat erblickt und fotografiert habe. Es kündigt eine neue Veranstaltungsreihe an: „Live Häppchen – Livemusik & Leckerbissen“. Im Rahmen dieser Konzertreihe spiele ich am 22. April auch mit meiner Band Oh Sun!. Es ist das erste Mal, fällt mir nun auf, dass wir auf einem Plakat beworben werden, das wir nicht selbst gemacht haben. Ich sehe also: Es geht doch voran!

© 2017 Roland Grimm

 

Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.